Pressemitteilung Nr. 242 vom 30.06.2009 des Statistischen Bundesamts www.destatis.de. Die Kinder kommen ins Heim   wegen eingeschränkter Erziehungskompetenz der Eltern (43%),   auffälligem Sozialverhalten (35%), schulischen/beruflichen Problemen (24%)   und Gefährdung/Vernachlässigung (22%).   Somit sind nur ca. 22% wegen Verdacht auf körperliche Mißhandlung im Heim. Alle anderen Kinder wegen angeblicher seelischer Misshandlung, die i.d.R. nicht nachweisbar ist.